Ziel

Der AK Umweltethik/Werte möchte die Gestaltungskompetenz und den Gestaltungswillen der Schüler aller Schularten fördern. Schüler aller Altersstufen sollen sich auf philosophisch-ethischer Ebene mit Themen der Nachhaltigkeit und der Agenda 2030 auseinandersetzen. Dabei soll u. a. das Prinzip des Philosophierens mit Kindern und Jugendlichen einen wichtigen Beitrag leisten.

Dieser AK versteht sich – von einem Wertediskurs angelegten Ansatz aus – als ein kritischer und konstruktiver Begleiter aller Maßnahmen der anderen Arbeitskreise.

Ziel es didaktische Formate zu entwickeln, die die Nachhaltigkeit thematisieren (Philosophieren / Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen, Diskursethik, Lernen an Biografien).

Mitglieder des Arbeitskreises

Schläger Christian

Hans -Lindner-Stiftung

E-Mail: christian.schlaeger@hans-lindner-stiftung.de

Cuffari Dagmar

Schulreferat Diözese Passau, Seminarrektorin i. K.

E-Mail: dagmar.cuffari@bistum-passau.de

Gschrei Toni

Bildungsausschuss Diözese Passau

E-Mail:  tonigschrei@gmx.de

Prof. Dr. Mendl Hans

Universität Passau, Lehrstuhl Religionspädagogik, Didaktik des RU

E-Mail: hans.mendl@t-online.de

Dr. Fuchs Hans-Stefan

Universität Passau, Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik

E-Mail: hans-stefan.fuchs@uni-passau.de

Maßnahmen der Arbeitskreis

  • Gestaltung von Lernsettings, die auf Nachhaltigkeit und die 17 SDG der Agenda 2030 abzielen.

  • Module für die tägliche Unterrichtsarbeit einspeisen unter der Thematik: „Philosophieren mit Kindern bzw. Jugendlichen!“

Material / Angebote

Link zur externen Webseite „Amazon“.  Bitte hier klicken